Erfolge der Studierenden

Probespiele | Wettbewerbe | Stipendien

Probespiele

Seit 2003 haben Studierende der Stuttgarter Klarinettenklasse über 80 Probespiele gewonnen, darunter über 50 feste Stellen und zahlreiche Zeitverträge, Praktikums-, Akademie- und Aushilfsstellen.

Feste Stellen

nicht vollständig



Lewin Kneisel

Soloklarinettist WDR Sinfonieorchester


Nemorino Scheliga

Stellv. Soloklarinettist Bochumer Symphoniker


Julia Puls

Soloklarinettistin Bochumer Symphoniker, zuvor Soloklarinettistin Augsburger Philharmoniker


Yulia Drukh

Soloklarinettistin Osnabrücker Symphonieorchester


Simon Degenkolbe

Soloklarinettist Sinfonieorchester Münster


Luc Laidet

Soloklarinettist Orchestre Philharmonique de Besançon


Adam Ambarzumjan

Soloklarinettist Württembergische Philharmonie Reutlingen


Andreas Lipp

Soloklarinettist Philharmonisches Orchester Lübeck, zuvor Soloklarinettist Staatsphilharmonie Nürnberg


Maximilian Breinich

Bassklarinettist Hessisches Staatsorchester Wiesbaden, zuvor Solobassklarinettist Neue Philharmonie Westfalen


Fabian Ludwig

Soloklarinettist Hamburger Symphoniker


Martin Möhler

Bassklarinettist Staatsphilharmonie Nürnberg


Ann-Kathrin Zacharias

Bassklarinettistin Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin


Felicia Kern

Soloklarinettistin Hofer Symphoniker


Patrick Hollich

stellv. Soloklarinettist Hamburger Philharmoniker


Patrick Koch

Soloklarinettist Nationaltheater Mannheim


Lisa Liszta

Solobassklarinettistin Staatskapelle Weimar, zuvor Soloklarinettistin Thüringer Staatstheater


Anna Erchinger

stellv. Soloklarinettistin Thüringen Philharmonie Gotha - Eisenach


Nikita Vaganov

Soloklarinettist Marinsky-Theater St. Petersburg


Benjamin Bruschke

Soloklarinettist Pfalztheater Kaiserslautern


David Kindt, geb. Klemt

Soloklarinettist Sinfonieorchester Aachen


Georg Paltz

Bassklarinettist Niederrheinische Sinfoniker


Stefanie Faber

Bassklarinettistin Staatsoper Stuttgart


Matthias Mauerer

Soloklarinettist Göttinger Symphonieorchester


Thomas Gnausch

Bassklarinettist im Qatar Philharmonic Orchestra, zuvor stellvertr. Soloklarinettist Theater Eisenach


Min Jo Kim

Soloklarinettist in Wonju (Korea)


Stefanie Staroveski, geb. Nedwed

stellvertretende Soloklarinettistin Württ. Philharmonie Reutlingen


Claudia Sautter

stellvertretende Soloklarinettistin Neue Philharmonie Westfalen


Heinrich Treydte

Bassklarinettist Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, zuvor Bassklarinettist Oper Frankfurt


Wolfgang Bayer

stellvertretender Soloklarinettist Staatstheater Braunschweig


Yumi Schmuck

Soloklarinettistin Theater Bremerhaven


Marion Henne

Bassklarinettistin Münchner Symphoniker, zuvor Bassklarinettistin Staatskapelle Weimar


Stefan Jank

Soloklarinettist Staatsoper Stuttgart, zuvor Soloklarinettist Neue Philharmonie Westfalen


Sebastian Lehne

Soloklarinettist Komische Oper Berlin, zuvor stellvertr. Soloklarinettist Staatstheater Hannover


Andreas Langenbuch (seit 2017 Professor für Klarinette an der Robert-Schumann-Hochschule für Musik Düsseldorf)

Bassklarinettist WDR Sinfonieorchester, zuvor Bassklarinettist Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin


Martina Beck

Bassklarinettistin Münchner Staatsoper, zuvor Oper Frankfurt


Frank Nebl

Soloklarinettist Staatstheater Karlsruhe

Zeitverträge Solo-Klarinette

nicht vollständig



Yulia Drukh

Düsseldorfer Symphoniker


Linda Gulyas

Pfalztheater Kaiserslautern


Nemorino Scheliga

Staatsorchester Stuttgart


Patrick Koch

Staatsphilharmonie Nürnberg


David Kindt, geb. Klemt

Staatstheater Braunschweig

Akademien / Praktika

nicht vollständig



Ramón Femenía Martínez

Stuttgarter Philharmoniker


Lea Heilmaier

Bayerische Staatsoper


Nikolai Gast

Gürzenich Orchester Köln


Jakov Galperin

Staatsphilharmonie Nürnberg


Yulia Drukh

SWR Sinfonieorchester


Adam Ambarzumjan

Stuttgarter Philharmoniker


Simon Degenkolbe

Berliner Philharmoniker Karajan-Akademie


Miriam Vollmar

Württembergische Philharmonie Reutlingen


Paul Kreitz

Staatsoper Stuttgart


Juliane Trost

Hamburger Symphoniker


Julia Puls

Bayerische Staatsoper


Viviana Rieke

Bamberger Symphoniker


Maximilian Breinich

Philharmonisches Orchester Augsburg


Ann-Kathrin Zacharias

Bayerische Staatsoper


Lisa Liszta

Semperoper Dresden


Felicia Kern

Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR


David Kindt

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks


Martin Möhler

Semperoper Dresden, zuvor SWR Sinfonieorchester Baden-Baden / Freiburg


Stefanie Faber

Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR


Patrick Hollich

Berliner Philharmoniker Karajan-Akademie


Andreas Lipp

Berliner Philharmoniker Karajan-Akademie


Claudia Sautter

Bayerische Staatsoper

Wettbewerbe


Deutscher Musikwettbewerb - Deutscher Musikrat 2022

Lyuta Kobayashi, Preis des Deutschen Musikwettbewerbs


International Classical Music Competition Vienna 2022

Adam Ambarzumjan, 3. Preis


Tiziano Rossetti International Music Competition 2022 (Schweiz)

Adam Ambarzumjan, 1. Preis

Viviana Rieke, Adam Ambarzumjan (Sonus Quintett) 1. Preis


Internationaler Anton Rubinstein Wettbewerb für Holzbläser 2021

Adam Ambarzumjan, 2. Preis

Yulia Drukh, 3. Preis


5. Wetzlarer Klarinetten-Wettbewerb 2021

Chiara Holtmann, 1. Preis


Vienna Music Competition 2021

Yulia Drukh, 1. Preis


Internationaler Tschaikowsky Wettbewerb 2019

Nikita Vaganov, Preisträger


Deutscher Musikwettbewerb - Deutscher Musikrat 2019 (Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler)

Julia Puls (Duo Puls/Soos)

Nemorino Scheliga (Monet Bläserquintett)


Internationaler Klarinettenwettbewerb "Saverio Mercadante" 2018 in Italien

Yulia Drukh, 3. Platz


Deutscher Musikwettbewerb - Deutscher Musikrat 2018 (Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler)

Andreas Lipp


4. Donau-Instrumentalwettbewerb (Internationales Donaufest 2018)

Nemorino Scheliga, 1. Preis


Deutscher Musikwettbewerb - Deutscher Musikrat 2016

Andreas Lipp, Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler (Duo Biloba)

Nemorino Scheliga, Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler (Monet Bläserquintett)


Internationaler Musikwettbewerb Markneukirchen 2014

Patrick Hollich, 3. Preis


Deutscher Musikwettbewerb - Deutscher Musikrat 2014

David Kindt, Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler (Trio Pierrot)


Lions-Wettbewerb Stuttgart 2013

Nikita Vaganov, 1. Preis


Internationaler Freiburger Klarinettenwettbewerb 2012

Andreas Lipp, 1. Preis


Deutscher Musikwettbewerb - Deutscher Musikrat 2011

David Kindt, Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler (Duo Jeanquirit)


11. Internationalen Musikwettbewerb Osaka 2010

Matthias Maurer 1. Preis Kategorie Holzbläser und Publikumspreis


Deutscher Hochschulwettbewerb

2015: 2. Preis Patrick Hollich

2012: Förderpreis Andreas Lipp, Patrick Hollich (Bläserdezett)

2009: 1. Preis Kikuno Morishima (Trio)

2008: 2. Preis Sebastian Lehne


Deutscher Musikwettbewerb - Deutscher Musikrat 2007

David Kindt geb. Klemt, Finalrundenteilnehmer


ARD-Wettbewerb 2003

Andreas Langenbuch, 2. Runde als letzter deutscher Teilnehmer


Internationaler Wettbewerb Bayreuth 2003

Andreas Langenbuch, Finalrundenteilnehmer


Wettbewerb Marco Fiorindo, Turin 2001

Junko Watanabe, 1. Preis


Stipendien, Auszeichnungen


Stipendiaten der Studienstiftung des deutschen Volkes

Hartmut Wachter, David Kindt, Nemorino Scheliga, Andreas Lipp, Georg Paltz, Simon Degenkolbe, Lewin Kneisel


Deutschlandstipendium

Anika Weichelt, Adam Ambarzumjan


Hölderlinstiftung

Rafael Caldentey


DAAD-Preis 2020, Yulia Drukh

Die Klarinettistin Yulia Drukh erhält den DAAD-Preis für hervorragende Leistungen internationaler Studierender an den deutschen Hochschulen. Die Preisverleihung durch die Rektorin Dr. Regula Rapp erfolgt im Rahmen des Konzerts des Hochschulsinfonieorchesters der HMDK Stuttgart am Freitag, 23. Oktober 2020, 20 Uhr (Konzertsaal). In diesem Konzert präsentiert sich Yulia Drukh als Solistin in Aaron Coplands Klarinettenkonzert.